Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

Sommer, Sonne, Strandfigur

So bringen Sie Ihren Körper bis zum Sommerurlaub in Form!

Fit werden, bis zum Sommer abnehmen, eine gute Figur am Strand machen – wer wollte das nicht? Der Frühling steht jetzt vor der Tür und der heiß ersehnte Sommerurlaub rückt langsam ins Blickfeld. Damit Sie dabei auch eine gute Figur machen und sich in Bikini oder Badehose zeigen können, verraten wir Ihnen, wie Sie in den verbleibenden Monaten Ihre Traumfigur erreichen können.

Machen Sie eine Bestandsaufnahme!
Bevor Sie damit beginnen, Ihren Sommerfigur- Plan in die Tat umzusetzen, müssen Sie erst einmal genau wissen, wo Sie heute stehen. Dazu sind zwei Werte relevant: Ihr derzeitiges Körpergewicht in Kilogramm und – wenn möglich – Ihr prozentualer Körperfettanteil. Eine Waage hat normalerweise jeder zu Hause, ein Analysegerät zur Bestimmung des Körperfetts eher nicht. Vor allem taugen die meisten billigen Home-Analysegeräte nicht viel, weil sie ungenaue Werte anzeigen. Viele Fitnessclubs haben aber sehr genaue Analysegeräte und nehmen gerne eine Körperfettmessung für Sie vor. Was Sie zusätzlich tun können und sollten: stellen Sie sich vor den Spiegel und betrachten Sie sich kritisch. Wo gibt es unschöne Fettpölsterchen, was wirkt schlaff und untrainiert, wo sind Ihre Problemzonen? Notieren Sie alles in einem Tagebuch und wiederholen Sie die Messungen regelmäßig. So können Sie Ihre Fortschritte genau erkennen, bleiben motiviert und können nachsteuern.

Wo will ich hin?
Wenn Sie sich Ziele setzen, dann bitte möglichst ganz konkrete! Zum Beispiel: wieviel kg wollen Sie abnehmen und bis wann? Um wieviel % wollen Sie Ihren Körperfettanteil reduzieren? Um wieviele cm soll Ihr Bauchumfang kleiner oder Ihr Brustumfang größer werden? Je konkreter Ihre Ziele sind, desto sicherer werden Sie diese auch erreichen! Definieren Sie nicht nur, was Sie reduzieren wollen, sondern auch bis wann. Bleiben Sie dabei realistisch, d.h. setzen Sie sich nur Ziele, die Sie auch wirklich erreichen können – und zwar auf gesunde Art und Weise!

Wer sich z.B. das Ziel setzt, in 4 Wochen 10 kg Übergewicht abzubauen, hat schon verloren, bevor er überhaupt begonnen hat. Ein realistisches und gesund erreichbares Abnehmziel sind 2 Kilogramm Körperfett pro Monat, d.h. wenn Sie jetzt starten, kommen bis Anfang/Mitte Juli bei diesem Abnehmtempo immerhin 8 kg zusammen. Das macht sich an Ihrer Figur ganz bestimmt positiv bemerkbar. Mehr wäre nur durch eine strenge Diät erreichbar, wovon dringend abzuraten ist, da sich dadurch nur Jojo-Effekt, Heißhungergefühle und Frustration einstellen. Außerdem verliert der Körper bei einer „Radikaldiät“ leider nicht nur Körperfett (und davon noch am wenigsten), sondern in erster Linie Wasser und wertvolle Muskelmasse.

Wie erreiche ich meine Ziele?
Egal, ob Sie nun ein paar kg Übergewicht abbauen, Ihre Figur straffen und/oder Muskulatur aufbauen wollen – es geht immer nur in einer geschickten Kombination von Training und Ernährung. Damit Sie Ihre Sommerfigur auch wirklich erreichen, gehören Konsequenz und Durchhaltevermögen dazu. Und das natürlich nicht nur eine Woche lang sondern für die nächsten drei oder vier Monate. Schließen Sie mit sich selbst einen Vertrag, z.B. „ich werde in den nächsten drei Monaten jede Woche dreimal im Fitnessclub trainieren und auf meine Ernährung achten. Ich werde Süßigkeiten und Fettes möglichst vermeiden und auf meine Kalorienzufuhr achten.“ Ein solcher Vertrag hat nichts mit Selbst- Kasteiung zu tun, sondern Sie müssen von vorneherein davon überzeugt sein, dass Sie ihn auch erfüllen können. Sie müssen dann „nur“ noch Ihren inneren Schweinehund überwinden, auch wenn die Versuchungen noch so groß sind.