Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Der Latzug ist ein sehr beliebtes Gerät, nicht nur für fortgeschrittene Trainierende, sondern besonders auch für Trainingseinsteiger und wird für das Training des oberen Rückens eingesetzt. Lesen Sie, wie man am Latzug effizient trainiert und worauf Sie bei der Übungsausführung achten sollten.

Welchen Nutzen hat das Gerät?
Das training am latzug sorgt für einen starken oberen rücken und damit für eine aufrechte Haltung. Zusätzlich werden Wirbelsäule, schulter- und ellenbogengelenke entlastet.

Korrekte Geräteeinstellung:
setzen sie sich auf das sitzpolster mit dem Gesicht zum Gerät. Klemmen sie die oberschenkel unter die Polsterrolle, so dass der unterkörper gut fixiert ist. Der Winkel zwischen ober- und unterschenkel sollte 90 Grad sein. Fassen sie nun die latzugstange.

Übungsausführung:
Ziehen sie die stange kontrolliert nach unten in richtung des nackens. stellen sie sich vor, sie ziehen sich zu den Griffen nach oben wie bei einem Klimmzug. Atmen sie bei dieser Bewegung aus und verharren sie kurz in der endposition, bevor sie in die Ausgangsposition zurückkehren. Achten sie darauf, dass der rumpf aufgerichtet bleibt und halten sie die schultern hinten und unten. Die ellbogen bleiben in der endposition leicht gebeugt.

Fehlerquellen:
Achten sie darauf, dass Ihre Knie während der ganzen Übungsausführung stabil bleiben und Knie und Fußspitzen in die gleiche richtung zeigen. Halten sie die Knie in der endposition immer leicht gebeugt um diese nicht unnötig zu belasten.