Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

Kaffee - die flotte Bohne

Ein regelrechtes Fitnessgetränk

Kaffee ist nicht die Bohne ungesund. Dachte man vor einigen Jahren noch, dass regelmäßiger Kaffee-Konsum gesundheitsschädlich sei, weiß man es heute besser: zahlreiche Studien beweisen, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

Immerhin 94 Prozent aller Bundesbürger über 18 Jahre trinken Kaffee, laut der Aral-Studie „Trends beim Kaffee-Genuss 2012“, sogar jeden Tag. Dabei sind es vor allem die Älteren, die regelmäßig nach der Kaffeetasse greifen. Durchschnittlich trinken die Deutschen also 150 Liter Kaffee pro Jahr – Tendenz steigend.

Damit ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen – sogar noch vor Wasser und Bier. Das war nicht immer so. Noch im 18. Jahrhundert hielt man den Kaffee mancherorts für wahres Teufelzeugs, das man verbieten müsse. So sah der um das Volkswohl besorgte Stadtrat von Hildesheim im Kaffee einen „Volksverderber erster Ordnung“ und warnte: „Unsere Vorfahren haben ohne dergleichen Gesöff glücklich und in besserer Zufriedenheit gelebet“.

Die bischöfliche Stiftsregierung erließ 1768 umfangreiche Verbotslisten, die jeden Kaffeegenuss und vor allem den Handel unter drakonische Strafen stellte. Wer dennoch dabei erwischt wurde, musste 20 Taler Strafe zahlen und zudem zwei Stunden lang am Schandpfahl zum Gespött der Leute stehen.

Der Siegeszug des Kaffee´s
Das alles konnte den Siegeszug des Kaffees letztlich nicht aufhalten, der irgendwann im 16. Jahrhundert im Osmanischen Reich begann. Zuvor war der Kaffee durch Sklavenhändler von Äthiopien – dem Ursprungsland des Kaffees – nach Arabien gelangt. Ab dem 17. Jahrhundert wurden Kaffeepflanzen von den Holländern nach Java, Surinam und Brasilien verbracht und breiteten sich von dort schnell über die ganzen Tropen aus.

Als wichtigste Sorten gelten heute der Robusta- und der Arabica-Kaffee (siehe Abb. 2). Arabica zeichnet sich durch ein reiches Aroma aus, Robusta durch einen doppelt so hohen Koffeingehalt. Daneben gibt es noch zahlreiche andere Kaffeesorten. Die teuerste Kaffeesorte der Welt – 250g kosten ca. 90 Euro – nennt sich übrigens „Kopi Luwak“ und entsteht dadurch, dass die Schleichkatzenart Luwak besonders gerne reife Kaffeekirschen frisst und wieder unverdaute Bohnen ausscheidet, die weniger Bitterstoffe enthalten, weil diese im Magen-Darm- Trakt der Katze durch Fermentation reduziert wurden.