Der Hunger auf Nachtisch ist eine reine Gewohnheitssache

Der Hunger auf Nachtisch ist eine reine Gewohnheitssache

Für die meisten Deutschen gehört es einfach dazu: Ein süßes Dessert nach dem Essen. Laut Ernährungsmedizinern ist das allerdings keine notwendige Mahlzeit, um den Körper mit Nährstoffen zu versorgen, sondern reine Gewohnheit. Demnach sind wir so an das zuckerhaltige Essen gewohnt, dass unser Körper regelmäßig nach Lebensmitteln mit süßem Geschmack lechzt. Dabei bräuchten wir den Nachtisch nicht unbedingt, denn Kartoffeln oder Nudeln erhöhen unseren Blutzuckerspiegel zur Genüge. Wir Deutschen wären in einigen Ländern wie Japan überrascht, denn dort gehört ein süßer Nachtisch nicht zur Lebensgewohnheit.

I love Fitness

Kadir B., 39 sagt:

I love Fitness

Ich liebe Fitness, weil es mir insgesamt zu mehr Energie, weniger Stress und einem besseren Wohlbefinden verholfen hat.
 »   mehr lesen...

Rezept der Woche

Blitz-Paella mit Safran und Meeresfrüchten

Rezept der Woche

Jede Woche hält die FITNESS UMSCHAU an dieser Stelle ein leckeres Rezept für Sie bereit! Bei der Auswahl achten wir darauf, dass die Gerichte eiweißreich und fettarm sind. Ihr Körper wird zudem mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Lassen Sie es sich schmecken!  »   mehr lesen...

Fragen Sie Dr. Geisler

Stellen Sie Fragen - unsere Experten antworten!
Rolf (39) fragt: Reicht einmal Krafttraining pro Woche?  »   mehr lesen...

Die Umschau abonnieren

Jeden Monat gut informiert!

Wollen Sie die FITNESS UMSCHAU jeden Monat frei Haus erhalten? Dann bestellen Sie das preiswerte Jahresabo!  »   mehr lesen...

Kurz & gut

Unsere Gedanken kreisen unbewusst ums Essen
Menschen denken bis zu 220-mal am Tag ans Essen, in 90 Prozent aller Fälle jedoch unbewusst...  »   mehr lesen...